Bachblüten

Die Bach-Blüten-Therapie ist eine sanfte und natürliche Behandlungsmethode, die es ermöglicht, situationsbedingte, negative Gefühle und Stimmungen zu lindern.

Dr. Edward Bach - Entdecker der Bach-Blüten - war ein englischer Immunologe, der sich ursprünglich mit dem Zusammenhang zwischen vermehrtem Auftreten verschiedener Darmbakterien und chronischen Krankheiten beschäftigte. Trotz großer Erfolge war Dr. Bach mit seiner Arbeit unzufrieden. Seine Erfahrungen und Erlebnisse mit Patienten brachten ihn zu der Erkenntnis, dass die eigentlichen Ursachen von körperlichen Erkrankungen in der Seele liegen - in negativen Einstellungen, in Charakterschwächen und psychischen Unstimmigkeiten. Somit war es Dr. Bachs Ziel, ausschließlich natürliche Heilmittel zu finden, mit deren Hilfe jeder Mensch sein Gemüt behandeln kann. Und er war erfolgreich: Er entdeckte Verfahren, um aus 38 verschiedenen Blüten die er entdeckt hatte, wirksame Essenzen zu gewinnen.

Wann sind Bach-Blüten hilfreich?

  • bei jeder Form von Notfällen
  • bei seelischen Belastungen
  • bei körperlichen Beschwerden und chronischen Erkrankungen
  • zur Stärkung der inneren Harmonie
  • zur persönlichen Weiterentwicklung
  • zur Behandlung von Kindern und Tieren